Yoga & Ich

„Weil I mi gfrei, wenn andere Leid se gfrein kennan!“
Simone Martin

Definition Mudita (Sanskrit: मुदिता, mudita, f.): Freude, Glück ist eine der im Yogasutra erwähnten vier Grundtugenden / Gefühlsqualitäten (bhavanas).

1.33
„Sich freuen, wenn andere Glück haben; ihnen zur Seite stehen, wenn sie leiden; sich für ihre guten Seiten begeistern und ihre schlechten betrachten, ohne sie zu verurteilen: Dadurch werden Fühlen und Denken klar.“
Patanjali, Das Yogasutra, R. Sriram

Was machen wir im Yoga?

Meditation

Hatha-Yoga ist ideal für alle, die einen Ausgleich zum stressigen Alltag suchen.

„In mir die Sonne & der Mond.“
Kabir

Yoga lehrt uns Körper, Geist & Seele in Einklang zu bringen. Yoga stellt den einzelnen Menschen in den Mittelpunkt. Seinen Fähigkeiten entsprechend und seine Möglichkeiten respektierend werden hier die vielfältigen Übungen des Yoga ausgesucht und in sinnvollen Schritten vermittelt.

D. h. konkret: Beim Yoga (Hatha-Yoga) im Mudita Yoga Straubing üben wir immer ausgeglichen. Die Körperwahrnehmung wird geschult, die Körperhaltung verbessert. Ein wohltuender Wechsel zwischen An -und Entspannung. In einer Yogaeinheit praktizieren wir 90 min. Zu jedem Kurs gibt es ein bestimmtes Überthema. Die Yogaphilosophie ist fester Bestandteil des Yogaunterrichts. Jedoch keinesfalls kompliziert und abgehoben, sondern sehr bodenständig. Von der Matte ins alltägliche Leben sozusagen.
Nach dem Ankommen leitet ein kurzes Vorgespräch passend zum jeweiligem Stundenthema die Yogaeinheit ein. Wir praktizieren Körperübungen (asanas) und lernen Atemübungen (pranayamas) kennen, bzw. vertiefen sie Schritt für Schritt (in krama). Der Atem führt uns durch alle Bewegungsabläufe. Der Atem ist unser persönlichster Begleiter. Die Körper – und Atemachtsamkeit wird Schritt für Schritt geschult und verfeinert. Es entsteht eine klare Ausrichtung.

Die Asanas üben wir von sanft bis fordernd, in fließender Abfolge (dynamisch), und/oder auch statisch. Meditativ, ruhig, entspannend bis kraftvoll fließend (vinyasas). Alle Asanas werden immer in achtsamer Verbindung mit dem Atem geübt. Somit fokussieren wir uns und bringen unser ständiges ‚Gedankenkarussel‘ (citta) in unserem Kopf zum Schweigen. Einfach mal abschalten vom Alltag. Ein Stück weit zu sich selbst kommen. Die Yogastunden bauen langsam auf einander auf. Die Kursteilnehmer erlernen alle Asanas, durch die man sich in Power-Yoga-Fitnesskursen gerne so durchmogelt, im Detail kennen.

Yoga für Innere Ruhe, die nach aussen Strahlt

Klarheit, innere Ruhe, sensibleres Körperbewusstsein, Kräftigung der gesamten Muskulatur, verbesserte Dehnfähigkeit, Konzentrationsfähigkeit, Gelassenheit und Ausgeglichenheit können mit Hilfe kontinuierlicher Übung dauerhaft erreicht werden.

„Wohin kommt man durch Yoga? Man hat sich von sich selbst entfernt, und Yoga bringt einen zurück zu sich selbst. Das ist alles.“
T.K.V. Desikachar

„To love oneself is the foundation of the love of other people.“
Thich Nhat Hanh

Über mich

  • Vierjährige Ausbildung in München ‚Vision Yoga Mandiram‘ i.d. Tradition T. Krishnamacharya / T.K.V. Desikachar, Mitglied im Bund Deutscher Yogalehrer (BDY) und in der Europäischen Yogaunion (EYU) (980 Unterrichtseinheiten)
  • Vorab 1,5-jährige Ausbildung zur Yogalehrerin YSS an der Yogaschule Straubing (280 Unterrichtseinheiten)
  • Regelmäßige Yogapraxis seit 2002
  • Unterricht seit 2009, freiberuflich
  • Diverse Weiterbildungen & Workshops im Bereich Yoga, z.B. Yoga für Schwangere, dynamische Meditation, Ayurveda & Yoga, Yoga & Klang usw…
  • Aktuelle Weiterbildung seit Sept. 2017: Yoga-Therapie („Svastha Yoga Therapie Programm, SYTP“), Dozent Dr. Günter Niessen (Yoga & Orthopädie, Berlin) und Ganesh Mohan (Arzt in Medizin/ Ayurveda) in 7 Modulen
  • Zertifizierte Yogalehrerin für Kinder und Jugendliche
  • Klangschalenmasseurin (Qualifizierungsdiplom 2007)
  • Fachgebundene Fachhochschulreife (Psychologie, Pädagogik)
  • Medizinische Fachkraft mit jahrelanger Berufserfahrung in diversen Praxen mit Schwerpunkt Internistische Medizin/Kardiologie/HNO
  • Geboren 1974 in Regensburg / eine Tochter und ein Sohn